Bitte beachten Sie den Elternbrief im Downloadbereich :) vom 25.09.2017 

14. Oktober

8:15 Uhr - ca. 11:30 Uhr

 

Die Kinder beginnen um 8.15 mit noch geschlossenen Türen in ihren Klassenräumen.

 

In der Zeit von 8:30 Uhr bis 9:30 Uhr können alle Besucher(innen) jederzeit leise die Klassen betreten und zuschauen, wie die Schulkinder arbeiten.

 

In der Zeit von 10:00 uhr bis 11:00 Uhr bleiben die Klassentüren geschlossen. In dieser Zeit können Sie in der Cafeteria mit anderen Eltern ins Gespräch kommen

und die Räume und die Kolleginnen unserer OGS kennenlernen. Unsere Schulleiterin Frau Kollatz-Block und Kolleginnen stehen Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung.

 

Für kommende Schulneulinge bieten wir in dieser Zeit in den Räumen der OGS eine Betreuung an.

Neue Homepage der GGS Am Steimel geht mit neuer Technik an den Start

Am 11. September ist es soweit, die neue Homepage der GGS Am Steimel wird in den Produktionsbetrieb übergeben. Neben aktuellen Webtechnologien kommt auch eine neue leistungsfähige Serverumgebung zum Einsatz.

Weiterhin wird das neue Online-Angebot nun verschlüsselt (HTTPS) zur Verfügung gestellt.

Als CMS (Content Management System) wird das bewährte Joomla in der aktuellen Version eingesetzt.

Zutaten:

Äpfel

fertigen Rührteig in der Springform

Messer

Brettchen

Schäler

Ofen

Zuerst muss man den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Dann muss man die Äpfel schälen. Dann die Äpfel in Viertel vierteln. Dann holt man das Kerngehäuse raus. Dann schneidet man die Äpfel in Scheiben. Dann legt man die Äpfel auf den Teig und drückt sie fest. Dann legt man den Kuchen in den Ofen. Dann lässt man den Kuchen 30-40 Minuten im Ofen. Garprobe mit Holzstab oder Zahnstocher.  

 

Zuerst muss man den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Dann muss man die Äpfel schälen. Dann muss man die Äpfel in Viertel vierteln mit dem Messer. Dann muss man das Kerngehäuse rausholen. Dann legt man die Äpfel auf den Teig. Dann schiebt man den Kuchen in den Ofen. 30-40 Minuten drinnen lassen. Garprobe machen.  

 

Ich heize den Ofen auf 180. Ich schäle die Äpfel mit dem Messer. Dann schneide ich das Kerngehäuse raus.  Dann schneide ich Äpfel in Viertel. Dann tue ich den Kuchen in den Ofen. Ich backe ihn 30-40 Minuten.

 

Zuerst heize ich den Ofen auf 180 Grad vor. Dann schneide ich die Äpfel in Stücke. Dann hole ich das Kerngehäuse mit dem Messer raus. Dann schneide ich die Äpfel in kleine Stücke und dann in Scheiben. Dann lege ich die Äpfel auf den Teig. Dann schiebe ich den Kuchen in den Ofen. 30-40 Minuten bis der Kuchen fertig ist.

 

Zuerst muss ich den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Und danach schäle ich die 

Äpfel mit einem Apfelschäler. Und danach schneide ich das Kerngehäuse 

raus und danach (schneide ich die Äpfel) in Scheiben.

Und danach (schiebe) ich den Kuchen in den Ofen und der Kuchen bleibt 30-40 

Minuten (dort). Und dann prüft man mit dem Zahnstocher. Ich stecke den 

Zahnstocher in den Teig und damit prüfe ich, ob der Kuchen noch im Ofen 

bleiben muss.  

 

 

Zuerst musst du den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Und dann mit einem Schäler die Äpfel schälen und mit einem Messer in Viertel schneiden. Und dann musst du das Kerngehäuse raus schneiden. Dann musst du die geschnittenen Viertel in Scheiben schneiden. Und dann musst du die Scheiben in den Teig drücken. Dann musst du den Kuchen für 30-40 Minuten in den Ofen tun. Und mit einem Zahnstocher die Garprobe machen.

 

Zuerst heize ich den Ofen auf 180 Grad vor.

Nun schneide ich die Äpfel in Viertelteile.

Dann hole ich das Kerngehäuse raus.

Dann schneide ich die Äpfel in Scheiben.

Dann lege ich die Äpfel auf den Teig und drücke sie hinein.

Jetzt schiebe ich den Kuchen in den Ofen

und backe ihn 30-40 Minuten. Um zu testen,

ob er gar ist, nehme ich den Zahnstocher.

 

Zuerst heize ich den Ofen auf 180 Grad vor. Dann schäle ich die Äpfel und schneide sie in Viertel. Nun schneidet man das Kerngehäuse raus. Jetzt schneidet man die Äpfel in Scheiben. Und nun legt man die Äpfel in den Teig und drückt sie rein. Jetzt schiebt man den Kuchen in den Ofen und backt ihn 30-40 Minuten. Und um zu testen, ob der Kuchen gar ist, nimmt man einen Holzstab oder einen Zahnstocher und sticht hinein. Und wenn am Stab etwas hängen bleibt ist der Kuchen nicht gar.

 

Zuerst heize ich den Ofen auf 180 Grad vor und danach schäle ich mit meinem Schäler die Äpfel. Und dann schneide ich die Äpfel in  Viertel. Und danach schneide ich die Kerngehäuse raus. Und dann schneide ich die Viertel in Scheiben. Und dann lege und drücke ich die Äpfel in den Teig. Und dann schiebe ich den Kuchen in den Ofen. Er muss 30-40 Minuten backen. Und dann mache ich die Garprobe und stecke einen Zahnstocher in den Teig, um zu kucken, ob der Teig fertig ist. 

 

Ich muss den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Dann muss ich Äpfel schälen mit dem Schäler.

Dann muss ich die Äpfel vierteln mit einem Messer.

Dann muss ich das Kerngehäuse rausschneiden. 

Dann muss ich die Äpfel in Scheiben schneiden.

Dann muss ich die Äpfel auf den Teig legen.

Und dann gehe ich in die Küche und muss den Kuchen in den Ofen schieben.

Dann den Küchen 40 Minuten drinnen lassen.

 

Zuerst heize ich den Ofen auf 180 Grad vor. Dann müssen wir die Äpfel schälen mit dem Schäler. Dann vierteln wir die Äpfel. Mit dem Messer das Kerngehäuse rausschneiden. Viertel in Scheiben schneiden. Äpfel auf den Teig legen und reindrücken. Kuchen in den Ofen schieben und 30-40 Minuten backen, Garprobe: Holzstab Zahnstocher

 

 

Meine Ferien

Ich war mit meiner Familie in Frankreich.

In Frankreich hatten wir einen Pool. In dem Pool haben wir die meiste Zeit verbracht. 

Dann haben wir ein Eis gegessen. Und es war toll!

 

Ich war mit Mama und Papa und in Kamperland. Wir waren 5 Tage. Wir haben Pizza gegessen und waren alle zusammen am Strand.

 

Ich war in den Ferien bei meiner Oma. Wir waren oft im Freibad. Ich war ein bisschen allein bei meiner Oma. Ich habe auch manchmal mit meiner Freundin Marie gespielt. Marie ist die Nachbarin von meiner Oma. Mir hat es am Bodensee gefallen. 

 

Ich war in den Sommerferien bei meiner Tante. Wir waren schwimmen und wir haben schwimmen geübt.

Und es hat Spaß gemacht.

 

 

Ich war bei meiner Oma und wir waren an der Nordsee. Es hat Spaß gemacht. Es war nicht so schönes Wetter. Aber wir waren an einem Fischstand - das war toll. 

 

 

Ich war mit Mama, Papa, Fabian im Zoo. Da haben wir Affen gesehen.

Und die waren die lustigsten. Und paar Tage später waren wir im Fantasialand.

Da haben wir gegessen und sind Karussell gefahren.

Und da will ich noch mal hin und in den Zoo.

 

 

Ich war in den Sommerferien reiten.

Mein Pony Winnie und ich haben sehr viel Galopp geübt.

Dann hatte ich Theorie. Ich habe gelernt, was Ponys essen.

Es hat sehr viel Spaß gemacht!

 

Ich war mit meiner Mama und meinem Papa an der Nordsee. Da bin ich Kettcar gefahren mit Cheyenne und wir sind zum Nordseeeinkauf gefahren. Dann sind wir zum Zelt gefahren und ich habe PS gespielt.

 

 

Ich war mit meiner Familie in ALBANIEN.

Dann sind wir zum Meer gefahren. Dann sind meine Familie und ich gesprungen im Wasser. Dann haben wir 3 Pizzas gegessen.

 

 

Ich war mit meiner Familie im Trampolinhaus.   Dann haben wir noch was gegessen. Dann waren wir im Mc Donalds.

 

In den Sommerferien habe ich bei meinem Papa übernachtet und war mit meinem Papa im Kino.

 

 

In den Ferien da hat meine Freundin bei mir übernachtet. 1 Woche und noch 3 Tage. Und da haben wir unsere Nägel lackiert.

 

 

Ich war mit meiner Familie im Bayrischen Wald. Bei der Hinfahrt habe ich einen Panzer gesehen. Danach waren wir im Freibad.  Ich bin vom 3-er gesprungen.