Seit dem Schuljahr 2004/05 gibt es an unserer Schule eine Vorlese-Initiative von Lehrern(innen) und Eltern: Um bei den Kindern Interesse an Büchern und die Freude am Lesen zu fördern, nehmen die Kinder  in vierwöchigem Abstand an einer Vorlese-Stunde teil. Dazu erklären auch Eltern sich bereit, den Kindern montags in der dritten Stunde aus einem Buch vorzulesen – einige lesen eine komplette Geschichte, einige ein Kapitel, manche auch in Fortsetzungen. Damit die Kinder sich für ein Angebot entscheiden können, hängen die Lehrerinnen & Eltern in der Woche vor dem Vorlese-Montag ein Plakat aus, auf dem das Buch kurz dargestellt und das Interesse der Kinder geweckt wird. Die Kinder tragen sich dann in eine Liste ein.

Das Angebot wird von den Kindern gerne angenommen: Auf diese Weise kommen sie in jedem Schuljahr zu zusätzlichen Buchkontakten, denn es werden Dutzende von Büchern vorgestellt.

Auch die Eltern berichten, dass ihnen das Vorlesen viel Spaß macht, weil die Kinder begeistert und motiviert sind.

Wer Lust hat, selber einmal etwas vorzulesen, kann sich an die Klassenlehrerin oder Frau Fitz wenden.


Vorlesetermine Schuljahr 2017/2018 finden sie in unserem Homepagekalender!

Tipps zum Vorlesen:

    Kontakte: Klassenlehrer(innen), Frau Fitz
    Aushänge zur Information über vorgelesene Bücher bis Mittwoch in der vorausgehenden Woche bei Frau Fitz im Sekretariat abgeben.
    Es ist nicht verpflichtend jedes Mal vorzulesen. Wir freuen uns auch über einmalige oder unregelmäßige Anmeldungen.
    Sie entscheiden, welche Stelle des Buches Sie präsentieren: Anfang, ein spannender Teil in der Mitte oder auch ein Teil des Endes.

Vorlesetipps für Eltern:
Zu Beginn sollen der Titel und der Autor des Buches, aus dem Sie vorlesen, an die Tafel bzw. das Whiteboard geschrieben werden, damit die Kinder diese Informationen auf ihr   Vorlesearbeitsblatt übertragen.
Bitte achten Sie darauf, dass die Kinder das Vorleseerlebnis ungestört genießen. Die Kinder sollen mit der weiteren Bearbeitung der Arbeitsblätter nicht während des Vorlesens beginnen.
Wir sind für jede(n) Vorleser (in) dankbar. Bitte schonen Sie Ihre Stimme & Nerven, indem Sie erst vorlesen, wenn die Kinder ruhig geworden sind. Die Lehrer (innen) unterstützen Sie gerne mit Klangstäben etc., an deren Laute die Kinder gewöhnt sind. Zur erfolgreicheren Bearbeitung der Arbeitsblätter (oft Hausaufgabe) hat es sich als hilfreich herausgestellt, mit den Kindern in den letzten Minuten das Vorgelesene zu besprechen bzw. zu wiederholen.